Ordne Deine Sterne neu

Kennst Du den Film "Ritter aus Leidenschaft"?

 

In dem Film gibt ein einfacher Dachdecker seinen kleinen Sohn in die Ausbildung als Junker, also als Helfer für einen Ritter.

 

Seine Ambition ist allerdings viel größer, denn er will Ritter werden. Natürlich ist das nicht so einfach, denn man muss adelig geboren sein und dennoch, ohne zu viel vom Film zu verraten:

 

Er ordnet seine Sterne neu

 

Ich bin als Beamtentochter auf die Welt gekommen und durch "Zufall" im Berliner Grunewald gelandet, weil wir dort eine Wohnung bekommen haben.

 

Umgeben von Reichtum war ich davon überzeugt, dass das großartig ist und ich irgendwann reich sein werde. Viel mehr als das Geld an sich, waren es die vielen Abenteuer, die ich in den Villen erleben durfte. Es waren wundervolle Spielplätze für mich. Und auch die Menschen waren wundervoll und immer nett zu mir.

 

Dagegen wurde ich in meinem Elternhaus regelmäßig darauf hingewiesen, dass ich dafür in den falschen Schornstein gefallen bin. Meine ganze Kindheit über, erzählte meine Mutter von den "Kuckucks", die auf jedem Möbel ihrer Eltern klebte, weil mein Opa insolvent war und der Gerichtsvollzieher ständig im Haus war.

 

Meine Mutter hat mir alle gängigen Glaubenssätze zu Geld "eingeimpft".

 

Und dennoch wollte ich den Reichtum so sehr. Ich weiß auf jeden Fall wie es nicht funktioniert, mit harter Arbeit. Kann man machen, kreiert aber nichts, vor allem, wenn das Mindset nicht dazu passt. 

 

Am Ende war alles weg. Nicht nur mein ganzes Geld, sondern auch die Zeit, die ich gegen Geld getauscht hatte. Sie war völlig ungenutzt an mir vorbei gerauscht.

 

Heute führe ich ein so tolles Leben und das verdanke ich einem Mentor. Als ich im letzten Jahr mehrfach gebeten wurde, das, was ich lebe an andere weiter zu geben, fühlte sich das ganz merkwürdig und gar nicht nach mir an. 

  

Mentor sein ist für mich neu und ich bin so super einfach, was andere auf die Palme bringt. Ich liebe mein Leben und ich will es am liebsten jedem zeigen, wie ich es geschafft habe, aber es geht nur, wenn der Mensch bereit ist und es wirklich will. 

 

Es gibt dann nämlich keine Ausrede mehr und ehrlich, mir muss keiner erzählen, dass es nicht geht.

 

Auch wenn ich fast auf der Straße gelandet wär, durch die Insolvenz musste, Hartz 4 Empfänger war und alle Lizenzen abgeben musste, es gibt immer einen Weg und auch Du wirst Deinen finden, wenn Du es wirklich willst, egal von wo Du startest.

 

Bist Du auch bereit Deine Sterne neu zu ordnen?